Wir für Stockach

Unser Ziel: Integration gemeinsam gestalten

In Stockach leben seit 2013 Geflüchtete aus Kriegs- und Krisengebieten, die auch in zwei Gemeinschaftsunterkünften untergebracht sind. Darunter sind viele Familien mit Kindern.

Seit Ankunft der ersten Geflüchteten in Stockach haben viele ehrenamtliche Engagierte gleichsam „auf Zuruf“ für Hilfe, Halt und Unterstützung gesorgt. Anfangs war dies der Situation geschuldet, aber mit der Zeit haben sich die Aufgaben und Bedürfnisse geändert und sind noch vielschichtiger geworden.  Ende 2017 wurde klar, dass sich die vielen Aufgaben „auf Zuruf“ nicht mehr bewältigen ließen. Auch war neben all der Hilfsbereitschaft dabei ab und an die Tatsache  in den Hintergrund getreten, dass auch andere Menschen Hilfe benötigen.

Aufgrund personeller und organisatorischer Umstrukturierungen ergab sich dann im März 2018 die Notwendigkeit, dem ehrenamtlichen Engagement durch Gründung eines gemeinnützigen Vereins eine neue Struktur zu geben.  Die Idee einer Kulturbrücke in Stockach, Hilfe zu leisten, aber auch eine Brücke zwischen „Alt-“ und „Neu-“Stockachern zu schlagen, ist in der Satzung mit folgendem Ziel festgehalten:

Die Kulturbrücke Stockach e.V. engagiert sich für die Förderung der Hilfe für politisch, ethnisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und andere sozial Bedürftige, die vorrangig auf dem Gemeindegebiet der Stadt Stockach leben, sowie für die Förderung ihrer Integration und Bildung.

Um unsere Satzung zu leben, bieten wir praktische und konkrete Hilfe vor Ort in den Unterkünften an. Zusammen mit der Stadt Stockach, den paritätischen Diensten, einem Netzwerk von Engagierten wie Heimleitungen, Sozialarbeitern und Ehrenamtlichen wollen wir uns gezielt dort einbringen, wo Angebote fehlen oder zusätzliche Hilfe nötig ist.

3 Säulen der Integration

Mit dem Vorhaben, einen Verein zu gründen, haben wir uns auch Gedanken darüber gemacht, auf welchen Grundlagen wir  Integration in Stockach verwirklichen wollen. Im Januar/Februar 2018 haben wir ein  3-Säulen Modell entwickelt. Im Fokus stehen für uns:

  • die Begegnung auf Augenhöhe und das Erkennen kultureller Unterschiede als Bereicherung unseres Zusammenlebens
  • Fordern und Fördern von Fähigkeiten, die ein selbstständiges Leben ermöglichen,
  • die Vermittlung eines Werterahmens, in dem wir uns bewegen

Satzung der Kulturbrücke Stockach e.V.

Die Kulturbrücke Stockach e.V. engagiert sich für die Förderung der Hilfe für politisch, ethnisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und andere sozial Bedürftige, die vorrangig auf dem Gemeindegebiet der Stadt Stockach leben, sowie für die Förderung ihrer Integration und Bildung.

Unsere Satzung wurde am 27.03.2018 unter Leitung eines Notars beschlossen. Die verabschiedete Fassung können Sie gerne bei uns im Welt-Café immer dienstags, 15.30 Uhr – 17.30 Uhr im Gemeindezentrum der evang. Kirche, Tuttlinger Str. 4. einsehen.

Unsere Schirmherren

Wir freuen uns ganz besonders, dass

Herr Pfarrer Michael Lienhard, Seelsorgeinheit Stockach und

Herr Pfarrer Rainer Stockburger, evangelische Kirche Stockach,

die Schirmherrschaft über die Kulturbrücke Stockach übernommen haben.

Unsere Unterstützer

Die Kulturbrücke Stockach e.V. wird von vielen Menschen unterstützt  – dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Besondere Unterstützer sind

  • Die Kirchengemeinde St. Oswald – und
  • Die Evangelische Kirche Stockach – beide Kirchen stellen uns Räumlichkeiten zur Verfügung, damit wir Orte der Begegnung und des Lernens schaffen können
  • Die Diakonie Überlingen-Stockach, die “Ja” zu unseren Projekten sagt und uns unterstützt
  • Das Deutsche Kinderhilfswerk, das unser Jugend-Projekt “Zukunft! Das sind wir!” für förderwürdig befunden hat
  • Der Lions Club Stockach, der unsere Arbeit wohlwollend begleitet
  • Die Stadt Stockach, die u.a. unser Projekt “Stockach Reboots” mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg  fördert
  • Die Bürgerstiftung Stockach – unterstützt unsere Bemühungen, Geflüchteten eine Zukunft zu geben und einen Austausch zwischen unterschiedlichsten Menschen in Gang zu setzten, finanziell
  • Vollmer Werbeagentur – Die Heimatwerbeagentur – hat uns unser klasse Logo spendiert
  • Stephan Strittmatter – er stellt uns unsere Hompage zur Verfügung und macht Unmögliches möglich
  • Die Messmer Stiftung, die uns großzügig mit einer Spende bedacht hat ebenso wie
  • Der Rotary Club Radofzell-Hegau, der uns bei seiner Weihnachtsspenden Aktion bedacht hat
  • Alle privaten Spender, die uns mit jedem  gespendeten Euro helfen
  • Unsere Mitglieder, die an Integration glauben
  • Und nicht zuletzt die vielen ehrenamtlichen Sprachpaten und Mentoren, die den Geflüchteten zur Seite stehen, für deren  Sorgen stets ein offenes Ohr haben und so viele Lücken schließen …. ohne ihren Einsatz wäre Integration nicht denkbar.

Allen herzlichen Dank!

 

Bildquelle(n)

  • Wir für Stockach: Bildrechte beim Verein